Всього книг:

139

Останнє оновлення:

 2012-02-24 10:46:24

 

Реклама

 




 

 

Наші Друзі

rozvAGA!info - Приколи,фото,дівчата,он-лайн ігри,форум,телепрограма

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE KULTUR. DIE TRADITIONEN UND DIE GEGENWART : 4. DIE VOLKSEIGENE UND BERUFLICHE KLEIDUNG

Електронна бібліотека. Художня та наукова література.

 

 

 

DIE KULTUR. DIE TRADITIONEN UND DIE GEGENWART:4. DIE VOLKSEIGENE UND BERUFLICHE KLEIDUNG

 

загрузка...

Wie ist sonderbar, aber in solchem sehr entwickelten industriellen Staat, wie BRD, in einigen Gegenden wird die volkseigene Kleidung noch aufgespart. In die festlichen Tage in fern, die isolierten Bezirke ist man die farbenreichen volkseigenen Kostüme möglich und heutzutage sehen. Ihre Farbe, die Ausstattung, wechseln die Ausschmückungen stark nach den Gebieten ab, aber die grundlegenden Striche abdeckend sind identisch. So, männer- besteht das nationale Kostüm aus dem hellen Hemd, der Weste, der langen Jacke mit den breiten Fußböden, mit den großen Beuteln (oder der kurzen Tuchjacke), der engen Hosen bis zu den Knien, den Strumpf und der Schuhe. Die grundlegenden Bereiche des weiblich& Kostümes - sind eine weiße Jacke mit den Ärmeln, die enge dunkele Korsage - liff mit den Schnüren vorn und mit dem tiefen Ausschnitt, den von verschiedenen Zusätzen, dem Tuch, kurz in die Montage der breite Rock und die Schürze zusammenheilen. Die Arbeitsschürze aus dem billigen blauen oder gestreiften Material, und festlich - aus der Wolle oder der Seide und wurde von der mehrfarbigen Stickerei oder die Borte fertiggestellt.
In Protestants die Gebiete in der Kleidung wiegen mehr dunkel, gedämpft des Tones vor, für katholischen Süden sind der hellen Farbe - blau, rot, grün kennzeichnend.
Aus den Gebietsvarianten der volkseigenen Kleidung ist das ländliche bayerische Kostüm, das in vielem mit österreichisch, besonders interessant tirolisch ähnlich ist. Bei den Männern ist es kurz, bis zu den Knien, ledern oder die Tuchhosen, die chromatisch, öfter grün ausgeschmückt sind, der Schnur, das weiße Hemd mit dem Kragen, der grünen Farbe Weste, die graue kurze Jacke und der Tuch- oder lederne Hut mit den kleinen Feldern. Das weiblich& Kostüm besteht aus dem hellen kurzen Rock, der Korsage mit den reichlichen metallischen Ausschmückungen und des kegelförmigen Hutes, mit den Bändern und die goldene Schnur. In der etwas modernisierten Art dieses Kostüm oder seine abgesonderten Bereiche tragen in Bayern und die Städter.
In vielen alten Städten BRD werden die noch vorigen beruflichen Kostüme - der Bergarbeiter, der Zimmermanne und übrig aufgespart Sie ziehen während der festlichen Prozessionen die Vertreter die alten noch im Land bleibenden Werkvereinigung an. In die festlichen Tage ziehen die hamburgeren Zimmermanne, zum Beispiel, die schwarzen samtigen zum Unterteil ausgedehnten Hose an. Die samtige kurze Jacke mit den Knöpfen, die Weste mit dem breiten Ausschnitt und die großen Hüte mit den breiten Feldern; die Bergarbeiter bekleiden sich in die eigenen beruflichen Parade- schwarzen Kostüme, und die reinigenden Röhren werden von den eigenen hohen schwarzen Zylindern abgeschieden. Doch wirst Du in die Wochentage weder beruflich, noch der nationalen Kleidung nirgends, außer Hessen, Schwarzwaldes und Bayerns, sehen. Die alltägliche Kleidung der Bewohner BRD zeichnet durch nichts sich vom städtischen gesamteuropäischen Kostüm aus.

Попереднє питання | Змiст | Наступне питання

 

Увага!

1. Всі книги та матеріали належать їх авторам.
2. Призначені для приватного перегляду.
3.Будь-яке комерційне використовування їх категорично заборонене.

 

 


Content-Pro | 2006-2015

Контакти:

317197170